Xspone.com
Tastaturbil von http://pixabay.com/

Texte schreiben und damit Geld verdienen

Veröffentlicht am 31. März 2013 in
Allgemein | Sonstiges

Von Zuhause aus Geld verdienen mit Texte schreiben, geht das? Heute sind Webseitenbetreiber darauf angewiesen möglichst regelmäßig neuen und interessanten Content auf ihrer Seite zu veröffentlichen, damit die Besucher wieder kommen und auch die Suchmaschinen glücklich sind. Für größere Firmen stellt das weniger ein Problem dar, für Selbstständige oder Freelancer kann dies jedoch schon ein Problem darstellen.

Auf der anderen Seite gibt es viele, die Zeit und das Talent haben gute Texte zu schreiben, aber keine eigene Webseite betreiben wollen oder können, sich aber dennoch etwas Geld dazu verdienen möchten.

Genau hier setzen Textbroker an, indem sie diese beiden Gruppen zusammen bringen. Interessenten die einen Text benötigen können hier einen Auftrag zu einem gewissen Thema einlasten, zusätzlich kann man angeben wie viele Worte der Text haben sollte und in welche Qualität er verfasst sein soll. Die Preise für solche Texte bewegen sich dann, abhängig von Länge und Qualität, im Schnitt so  zwischen 2€ und 20€. Wobei Texte für 2€ meist nicht wirklich zu brauchen sind.

Autoren können sich auf diesen Plattformen gratis registrieren und die aktuellen Aufträge einsehen. Ist ein Thema dabei über das sie gerne schreiben möchten, können sie den Auftrag annehmen und einen Text dazu verfassen. Dieses wird dann geprüft und wenn er dem Kunden gefällt wird man dafür bezahlt. Normalerweise werden die Texte pro Wort bezahlt, wobei der Verdienst so zwischen 1,30-und 6 Cent pro Wort liegt. Die Preise können bei den meisten Portalen vorab vereinbart werden.

Was man wirklich damit verdient, ist natürlich abhängig vom Autor, aber wenn jemand etwas Talent mitbringt und schreiben kann, sollte ein Stundenlohn von 5-10€ kein Problem sein.

Bekannte Textbroker im Internet sind:

Weiters findet man auch viele Jobs auf Bloggerjobs.de, hier werden nicht nur Texte gesucht, sondern alles was es so rund um Blogs zu tun gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: