Programme ohne Rootrechte starten

In Ubuntu gibt es die möglichkeit bestimmten Usern oder Gruppen das Recht zu geben ohne Eingabe eines Passwortes ein Programm mittels sudo zu sarten, dafür muss nur der entsprechende User und das zu startende Programm in die Datei /etc/sudoers eingetragen werden. gemacht wird dass mittels

sudo visudo

Die Datei /etc/sudoers sollte nie direkt bearbeitet werden sondern NUR über Visudo.

Nun sollte sich ein Editor öffnen in dem schon einige Standardeinträge von Ubuntu drin sind.

z.B %sudo ALL=(ALL) ALL

Erlaubt allen Usern die in der Gruppe sudo sind die verwendung von sudo.
Um ein eigenes Programm hinzuzufugen wird einfach eine neue Regel erstellt.

%users ALL = NOPASSWD: /sbin/shutdown

Erlaubt allen Usern die in der Gruppe users sind das ausführen des Befehls sudo shutdown … ohne dass ein Paswort abgefragt wird. Wichtig ist dass das sudo Kommando trotzdem verwendet werden muss.

user ALL=NOPASSWD: /sbin/shutdown

bewirkt das selbe nur bekommt hier nur der User user das Recht nicht die ganze Gruppe, Gruppen werden immer mit einem %-Zeichen definiert.