Xspone.com
Surebets Sichere Sportwetten

Erfahrung mit MatrixbetBot - 100% sichere Sportwetten

Veröffentlicht am 10. Juni 2012 in
Allgemein | Erfahrungsberichte

in letzter Zeit treffe ich immer wieder auf die Werbung für den MatrixBetBot, hier wird ein Paket verkauft das 47€ kostet und 100% sichere Sportwetten garantiert. Hinter dem Paket stehen scheinbar 57.000€ Entwicklungskosten und gut 4 Jahre Entwicklungszeit. Ich habe mal etwas genauer im Internet recherchiert und erfahren, dass es sich dabei um ein SureBet System handelt. Das ganze funktioniert so, dass bei verschiedenen Anbietern, die unterschiedliche Quoten für desselbe Spiel haben, ein Betrag in einem bestimmten Verhältnis gesetzt wird und so ein sicherer Gewinn erzielt wird. Allerdings gibt es zu diesem System etliche Anbieter im Internet die diesen Service gratis anbieten. Wenn ihr im Internet nach SureBet googelt bekommt ihr gut 1,6 Millionen Einträge zurück. Die 47€ kann mal sich also getrost sparen.

Scheinbar teilen viele meine Meinung über dieses System, bisher hatte ich fast ausschließlich negative Kommentare zu diesem Artikel, der einzige positive Kommentar wurde mit einer ....@mbetbot.com Email geschickt und hat es vorgezogen, nachdem ich weitere Informationen wollte, nichts mehr zu schreiben.

Für alle die sich die Seite ansehen wollen, hier der Link zu der Seite.

8 Antworten zu “Erfahrung mit MatrixbetBot - 100% sichere Sportwetten”

  1. Daniel sagt:

    Hallo Ingo,

    habe zufällig deinen interessanten Post gelsen. Leider sind deinen Recherchen nicht korrekt - es halndelt sich nicht um Sure-Bets und man muss auch nicht bei verschiedenen Anbietern wetten platzieren. Wenn du erlaubst, verrate ich hier gerne mehr. Ich war beta-Tester und bin jetzt zufriedener Kunde.

    Viele Grüße
    Daniel

    • Ingo sagt:

      Hallo Daniel,
      wenn ich falsch liege, bin ich natürlich froh um eine Berichtigung. Du kannst gerne mehr erzählen.
      Gruß Ingo

  2. Berni sagt:

    Daniel,
    das "System" ist im Prinzip schon alt, nur wird es jetzt geschickt mit neuem Marketing aufgesetzt. Dafür dann später knapp 100 € zu verlangen ist ein Witz, denn das sogenannte "Berechnungstool" ist nichts anderes als ein ganz einfache Formel, die überall im Internet abzurufen ist. Die entsprechende Seite habe ich in zehn Minuten im Excel ohne grosse Kenntnisse selber erstellt.
    Hinzu ist die Aussage, dass man immer gewinnt, wenn das erste Tor fällt, schlicht und einfach falsch. Dies hat "Herr Blumenstein" mittlerweile auch selber erkannt. Ob man damit auf Dauer gewinnt, ist sehr fraglich, denn bei torlosen Remis oder "ungünstigem Spielverlauf" kann man viel Geld auf einmal verlieren.
    Fazit: alter Wein in (sehr geschickt gemachten) neuen Schläuchen. Das System kann man selber spielen, ohne viel Geld abdrücken zu müssen. Das nennt man dann wohl Abzocke.
    Gruß

  3. Timo sagt:

    Scheint sich um eine Trading-Strategie zu handeln. Wie viel wird bei dem Tool den automatisiert? Wenn es wirklich nur ein Rechner ist, kann man das auch selber noch ausrechnen oder vorhandene und kostenlose Rechner im Netz nutzen.

  4. Berni sagt:

    Timo: google einfach unter "Laying the draw" und Du findest das schon uralte Prinzip. Das "Tool" verdient den Namen nicht, das hatte ich in wenigen Minuten in Excel umgesetzt und ich bin kein Experte. Automatisiert wird gar nichts, auch da findet man im Netz bessere Hilfsmittel.
    Die Seite selbst stellt Dir ein Profi in ein paar Tagen ins Netz.
    Bei genaueren Rückfragen merkt man schnell, dass da nicht viel Wissen vorhanden ist. Genaue Analysen und exaktes Vorgehen bei "Problemverläufen" sucht man vergeblich.
    Hinzu kommen Aussagen, die einfach falsch sind. Und das für 97 € jeden Monat, das ist ein echter Witz.

  5. Peter sagt:

    Hinter dem Matrixbetbot steht nichts anderes als eine äußerst simple Formel, die jeder innerhalb von Minuten generieren kann. Allerdings muss die Sache in eine entsprechende Geschichte verpackt werden, weil sonst niemand einsteigt. Die gesamte "Software", die geboten wird, kann sogar ein Laie innerhalb einer Stunde mit MS Excel nachbauen, ohne monatlich bezahlen zu müssen. Also vergesst die 4-jährige Entwicklungszeit und die 2-jährige Testphase. Es ist eine sehr kurze Formel ... weiter nichts.

    Außerdem: einige Aussagen auf der Webseite sind die Unwahrheit (z.B. ist es NICHT garantiert, dass man nach dem ersten Tor gewonnen hat).

    • Paul sagt:

      Hier schreiben einige immer wieder, dass es sich bei MBB um eine "simple Formel" handelt, die nahezu jeder in "einer Stunde" mit MS Exel selbst erstellen kann. Ich kann das anscheinend nicht und ich würde mich sehr freuen, wenn diejenigen, die diese Exel-Seite erstellt haben, mir diese schicken würden. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: