Xspone.com
Ordner synchronisieren mit Android und offline verfügbar machen.

Android Ordner synchronisieren mit QSync

Veröffentlicht am 2. Mai 2017 in
Allgemein | Internet und Netzwerk | NAS

Android Ordner synchronisieren mit QNAP QSync und offline verfügbar machen.

Zuhause synchronisiere ich alle meine Daten mit QSync von QNAP zwischen meinen PC´s und dem NAS was wunderbar funktioniert. Für Android gab es bisher nur Q-File, das zwar einfachen Zugriff auf den QSync Ordner zuließ, aber offline synchronisieren funktionierte nie wirklich. Sicher kann man Files Offline runterladen, aber das muss alles manuell gemacht werden.

Da ich oft im Ausland unterwegs und dann gezwungenermaßen offline bin, Stichwort Roaming, suche ich schon lange nach einer Möglichkeit Ordner zwischen NAS und Android zu synchronisieren. Ausprobiert habe ich einiges, aber wirklich funktioniert hat nur wenig.

Vor einigen Wochen fand ich heraus, dass QNAP die App QSync nun auch für Android verfügbar gemacht hat und damit auch offline Synchronisation erlaubt. Seltsamerweise fand das relativ leise statt und ich stieß eher zufällig auf das Tool. Auch wurde die Doku auf der Website nicht wirklich angepasst weshalb es fast keine Informationen zur Funktionsweise von QSync gibt.

Ordner Synchronisation konfigurieren

QSync Einstellunen um Ordner Android und NAS zu synchronisieren.

QSync Einstellunen um Ordner Android und NAS zu synchronisieren.

Nachdem QSync aus dem Google Playstore installiert wurde, muss, wie bei allen anderen Apps für QNAP, erst das NAS eingerichtet werden. Anschließend muss ein Ordner angegeben werden der auf dem Smartphone synchronisiert werden soll.

QSYNC offline synchronisation Android

Ordner und Intervall zur Synchronisation konfigurieren.

Ich habe hier meinen "Documents" Ordner angegeben. QSync legt nun im QSync Ordner auf dem NAS einen Ordner "Mobile" an der mit dem gewählten Ordner synchronisiert wird.

Standardmäßig werden die Files nur synchronisiert wenn WLAN verfügbar ist und das Smartphone gerade geladen wird. Allerdings kann man hier auch einen Intervall für die Synchronisation hinterlegen. In meinem Fall verwende ich hier 2 Stunden, was für mich ausreichend ist.

Ich teste das Ganze nun schon einige Zeit und hatte bis jetzt keinerlei Probleme damit. Wie mir bei meinen Recherchen zu dem Thema aufgefallen ist, habe wohl nicht nur ich das Problem mit dem Ordner synchronisieren weshalb ich mich entschloss diesen Artikel zu veröffentlichen in der Hoffnung dass es einigen weiterhilft.

 

 

Tags: , , ,

5 Antworten zu “Android Ordner synchronisieren mit QSync”

  1. […] Ein Hauptgrund für mich Nextcloud auf dem NAS einzusetzen war das Problem, dass ich keine Ordner zwischen dem NAS und Android offline synchronisieren konnte. Dieses Problem hat QNAP nun mit einen neuen App gelöst. Falls das auch dein Hauptbeweggrund ist Nextcloud anzusehen solltest du dir die neue App vielleicht mal ansehen. –> Android ordner synchronisieren mit QSync […]

  2. Billa2007 sagt:

    Wie kann man mehre Ordner angeben zum Sync?

    • Ingo sagt:

      Hallo,
      es kann nur der Ordner "Mobile" in QSync mit dem Smartphone synchronisiert werden, darin kannst du aber Ordner anlegen so viel du willst.
      Gruß Ingo

  3. Dirk sagt:

    Hallo ich denke Billa2007 meinte ob es möglich ist 2 Ordner auf dem Handy mit dem Ordner Mobile zu synchronisieren? Das Problem habe ich nämlich auch, ich kann nur einen Ordner vom Handy angeben, aber würde gerne noch einen zweiten einbinden!
    Gruß Dirk

    • Ingo sagt:

      Hallo Dirk,

      out of the  Box geht das leider nicht. Offiziell wird nur ein Ordner zum Synchronisieren unterstützt, aber ich könnte mir vorstellen, dass man das über einen Symlink austricksen könnte. Symlinks werden meines Wissens unter einigen Voraussetzungen unterstützt (Root, Terminal) aber versucht habe ich das noch nicht.

      Warum musst du 2 Ordner synchronisieren? Ist es nicht möglich diese beiden Ordner unter /Mobile/ abzulegen?

      Gruß Ingo

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: