Xspone.com

NFS Filesystem installieren und konfigurieren

Veröffentlicht am 27. Februar 2011 in
Ubuntu

NFS (Network File System) ist ein stabiles von Sun entwickeltes Filesystem dass das übertragen von Files über das Netzwerk erlaubt.

Um einen NFS Server unter Ubuntu einzurichten genügt der Befehl

sudo apt-get install nfs-kernel server

Wird nur der Client benötigt reicht schon

sudo apt-get install nfs-common

Konfiguration Serverseitig

um ein Verzeichnis auf dem Server freizugeben wird es in die Datei /etc/exports eingetragen.

z.B: /home/user/freigabe   192.168.1.0/255.255.255.0(rw,async)

Gibt das Verzeichnis /home/user/freigabe im ganzen Netzwerk mit schreibrechten frei.

Damit die freigabe wirksam wird muss die exports Datei neu eingelesen werden

sudo exportfs -ra

oder der NFS Server neu gestartet werden.

sudo /etc/init.d/nfs-kernel-server restart

Clientseitige Konfiguration

vom Client aus kann die Freigabe nun per

sudo mount ip-adresse:/home/user/freigabe /home/clientuser/Verzeichnis

gemountet werden. Alternativ kann die freigabe auch in die /etc/fstab eingetragen werden, dann wird die Freigabe automatisch bei jedem Neustart gemountet.

ip-adresse:/home/user/freigabe /home/clientuser/Verzeichnis nfs rw 0 0

Weitere Informationen gibt es unter http://wiki.ubuntuusers.de/NFS

2 Antworten zu “NFS Filesystem installieren und konfigurieren”

  1. Wollte mal kurz danke sagen, hat mir recht gut geholfen bei meinem Vorhaben, viele Grüße Peter

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: