Xspone.com

Sane für Netzwerkscans einrichten

Veröffentlicht am 27. Februar 2011 in
Ubuntu

Da ich einen Canon MP500 habe der einen Drucker und einen Scanner eingebaut hat und der an meinem Server hängt dachte ich mir es wäre ganz nett wenn man nicht nur den Drucker als Netzwerkdrucker verwenden könnte sondern auch den Scanner als Netzwerkscanner.

Voraussetzungen:

Sane und Xinetd muss installiert sein. (sudo apt-get install sane, xinetd)

Sane kann mit   scanimage -L dabei sollte  getestet werden, dabei sollte so eine Ausgabe zurückgegeben werden.

device `pixma:04A9170C_13E007' is a CANON Canon PIXMA MP500 multi-function peripheral

Serverseitige Konfiguration:

  • im File /etc/services muss folgender Eintrag gemacht werden wenn er nicht schon existiert.

sane-port 6566/tcp sane saned # SANE network scanner daemon

  • im File /etc/initd.conf wird folgender Eintrag gemacht

sane-port  stream  tcp  nowait  saned.saned  /usr/sbin/saned saned

  • Nun muss noch im File /etc/sane.d/saned.conf definiert werden welche Netzwerkadressen auf den scanner zugreifen dürfen.

in meinem Fall 192.168.1.0/24 Gibt das ganze Netzwerk in dem sich meine Rechner befinden frei, muss natürlich für jedes Netzwerk angepasst werden.

  • Zum Schluss muss noch in da File /etc/xinetd.conf folgener Eintrag gemacht werden.

service sane-port
{
disable = no
socket_type = stream
protocol = tcp
wait = no
user = root
group = root
server = /usr/sbin/saned
port = 6566
only_from = localhost 192.168.1.0/24
}

Das Netzwerk muss noch an das jeweilige Netzwerk angepasst werden und ja ich weiss das ganze als Root zu starten ist unschön, aber ich arbeite daran und solange funktioniert das.

Nun muss noch der xinetd Dienst neu getartet werden (/etc/init.d/xinetd restart). Die Serverseitige Kofiguration ist somit abgeschlosen. Vom Client aus sollte mann sich nun per telnet {server IP} 6566 verbinden können, solange kein Connection refused kommt sollte der Sane Server funktionieren.

Clientseitige Konfiguration:

Auf dem Client muss nur in der Datei /etc/sane.d/net.conf die IP Adresse des Servers eingetragen sein auf dem Sane läuft. Mit dem befehl scanimage -L kann geprüft werden ob der Scanner gefunden wird, dabei sollte so eine Ausgabe zurückgegeben werden.device

`net:192.168.1.110:pixma:04A9170C_13E007' is a CANON Canon PIXMA MP500 multi-function peripheral

Anschliessend kann mit Xsane über dass Netzwerk gescannt werden.

 

Eine Antwort zu “Sane für Netzwerkscans einrichten”

  1. Wollte mal kurz danke sagen, hat mir recht gut geholfen bei meinem Vorhaben, viele Grüße Peter

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: