QApache von qnap löschen

QApache von QNAP NAS manuell enfernen

Einige Pakete auf dem QNAP NAS benötigen das Paket QApache wie z.B Nextcloud (Nextcloud auf QNAP installieren). Allerdings kann es schnell passieren, dss QApache falsch installiert wird weil man z.B: das falsche Paket ausgewählt hat. Ein Teil wird dann installiert, aber beim Abbruch der Installation nicht mehr sauber deinstalliert und muss dann manuell gelöscht werden.

SSH auf QNAP NAS aktivieren

Um das Paket manuell zu löschen muss man sich per SSH mit dem NAS verbinden. Um sich per SSH mit dem NAS zu verbinden muss SSH erst in der Systemsteuerung aktiviert werden.

SSH auf QNAP aktivieren
SSH auf QNAP aktivieren

Nachdem SSH aktiviert wurde wird noch ein SSH Client benötigt. Bei Linux verwendet man einfach SSH, bei einem Windows Rechner am einfachsten das Programm Putty das hier heruntergeladen werden kann. –> Putty Download

Mit Putty zu QNAP NAS verbinden

Nachdem Putty heruntergeladen, installiert und gestartet wurde muss die IP Adresse des NAS eingegeben werden sowie das Protokoll SSH ausgewählt werden.

Mit Putty ins QNAP NAS
Mit Putty ins QNAP NAS

Bei Versuch sich zu verbinden wird beim 1. Mal eine Meldung angezeigt, ob sich dieser Client den auch verbinden darf. Diese Meldung mit „Ja“ beantworten. Anschliessend sollte sich ein Terminalfenster öffnen an dem man sich mit dem User „Admin“ und dem Admin Passwort des NAS System anmelden kann.

SSH Anmeldung NAS
SSH Anmeldung NAS

QApache von NAS löschen

Nun wechselt man mit folgendem Befehl in das Installationsverzeichnis.

cd /share/CACHEDEV1_DATA/.qpkg

hier sollte sich das Paket Qapache befinden.

QApache Paket
QApache Paket

Das Paket kann nun mit folgendem Befehl gelöscht werden.
rm -r /share/CACHEDEV1_DATA/.qpkg/Qapache
Anschließend kann das richtige QApache Paket installiert werden.

Ingo

Seit jeher Technik begeistert mit Hang zur Elektronik und IT. Fasziniert von neuen Technologien speziell im Bereich Automation und Web.

One thought to “QApache von QNAP NAS manuell enfernen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.