SEO Google Besucher

Bringt Linkaufbau SEO technisch noch etwas?

Früher waren die Links, die auf die auf eine Website zeigten, einer der Hauptgründe für ein gutes Ranking bei Google, natürlich wurde auch das Pagerank der verlinkten Seiten gewertet und so war man nach ein paar gut platzierten Backlinks bald sehr weit oben bei Google zu finden. Seit dem letzten Google Update hat sich da aber einiges geändert. Natürlich werden auch jetzt noch Backlinks gewertet, jedoch haben sie nicht mehr die Bedeutung, die sie früher einmal hatten.

Google versucht seinen Kunden immer das Suchergebnis zu präsentieren, dass dem Suchenden den größten Nutzen verspricht, dafür passen sie immer wieder die Algorithmen an und verschieben die Wertigkeiten etwas. Dem entgegen versuchen Webmaster ihre Seiten möglichst so zu optimieren, dass sie für die Suchmaschinen möglichst attraktiv wirken um möglichst weit oben bei Google zu stehen, denn mehr Besucher bedeuten auch mehr Geld. Nun ist es aber so, dass die besten SEO Experten nicht unbedingt die besten Inhalte haben und die eigentlich für den Suchenden interessanten Seiten immer weiter nach unten rutschen.

Das ist der Grund, warum Google seinen Algorithmus regelmäßig anpasst, um genau solche Seiten optimierten Seiten aufzuspüren und nach hinten zu verbannen. Jedem Webmaster ist sicher schon aufgefallen, dass nach einem Google Update die Besucherzahl plötzlich anstieg, oder aber die Besucher plötzlich ausblieben. Was heute noch der heilige Gral für SEO Experten ist, kann morgen schon der Grund sein warum man von Google abgestrft und auf die hinteren Plätze verwiesen wird. Was kann man aber gegen diese Unsicherheit machen?

Eigentlich ist es ganz einfach, ausgehend von der Prämisse, dass Google immer versuchen wird das bestmögliche Ergebnis für den Suchenden zu präsentieren, muss man einfach das bestmögliche Ergebnis zu einem Thema bringen. Das heißt, aufhören seine Webseiten für Suchmaschinen zu optimieren, sondern für die Besucher optimieren. Interessante Themen liefern die dem Besucher der Website etwas bringen und nicht der Suchmaschine gefallen, dem Besucher ist es egal, wie hoch die Keyword Dichte in einem Text ist, oder wie viele Links auf diesen Artikel verweisen, für ihn ist nur interessant, dass der Artikel die Frage beantworten kann, die er ursprünglich Google gestellt hat. Mit dieser Taktik, wird die Seite nicht nur bei Google langfristig erfolgreich sein, sondern, was noch viel wichtiger ist, bei den Besuchern. Eine, für den Besucher, interessante Seite wird immer wieder besucht werden, im Gegensatz zu einer Seite die zwar völlig optimiert ist, aber nicht das liefert, was der Besucher wirklich sucht.

Ich möchte damit nicht sagen, dass man völlig aufhören soll seine Seite SEO technisch etwas zu optimieren, oder gar keine Backlinks mehr zu generieren. Aber man sollte nicht zu viel Zeit darauf verschwenden und diese Zeit stattdessen in interessante Themen und ein bedienerfreundliches Bedienkonzept investieren. Langfristig bringt das mehr Backlinks und mehr Besucher.

Seo

SEO Grundlagen

SEO – Search Engine Optimization (Suchmaschinenoptimierung) – dient dem verbesserten
Ranking von Webseiten in den Suchmaschinen. Google als im deutschsprachigen Web wichtigste
Suchmaschine wird gern als Paradebeispiel angeführt, es gibt aber durchaus andere, ebenfalls sehr
bedeutsame Suchmaschinen wie Yahoo, Bing, Abacho, die Freenet-Suche oder gar die chinesische
Suchmaschine Baidu. Die absolut dominierende Stellung von Google (über 90% Nutzeranteil)
ist eine Besonderheit im deutschsprachigen Netz, in anderen Weltregionen werden alternative
Suchmaschinen ebenfalls stark genutzt.

Faktoren von SEO

Einige grundlegende Faktoren gehören zu jedem SEO: zunächst die Optimierung einer Webseite
in sich, also auf der Seite selbst (onpage) sowie durch externe Verweise auf die Seite (offpage).
Beides ist gleich bedeutsam, bedingt sich gegenseitig und gilt als absolut essenziell. Fehler in beiden
Bereichen oder eine besonders vorzügliche Onpage- und Offpage-Optimierung beeinflussen den
Rang einer Webseite in manchen Branchen um 50 bis 100 Plätze in den SERPs (Search Engine Result-
Pages, organische Suchergebnisse). Das bedeutet, eine gut optimierte Seite kann auf Seite eins bei
Google erscheinen, eine schlecht optimierte Seite mit nahezu identischem Inhalt nur auf Seite sechs,
und dort sucht womöglich niemand mehr. Hierzu genügt bei bestimmten Keywords (Schlüsselworten
für die Optimierung) ein falscher Seitenname, also eine URL, die auf das Produkt wenig bis gar
nicht hinweist. Beispiele finden sich etwa in der Versicherungsbranche, wo manche Anbieter ganz
außerordentliche Bemühungen um qualifizierte Inhalte unternehmen, aber seit Jahren auf hinteren
Plätzen rangieren, weil ihre URL das Wort „Versicherung“ nicht enthält. Andere wichtige Faktoren
sind das Generieren von seriösen Backlinks auf die Seite, einzigartige Inhalte (unique content) und
seit spätestens 2010 die Einbindung in soziale Netzwerke.

Mit SEO zum Performance Marketing

Qualifiziertes SEO bildet die Grundlage für erfolgreiches Performance Marketing im Internet. Hiermit
ist die Vielzahl von Maßnahmen gemeint, mit der eine Webseite im Internet Geld verdienen kann
und/oder die Reputation und verschiedene Brands eines Unternehmens ganz entscheidend stärkt.
Performance Marketing dient der Kundengewinnung als auch der Kundenbindung, es umfasst
Maßnahmen von SEO bis SEM (Search Engine Marketing), die Schaffung von Synergien, Aktivitäten
von Affiliates und somit zielgerichteten Vertrieb. Gut optimierte Webseiten sind hierzu der Schlüssel.

Ladezeit der Website ermitteln

Hallo,

nichts ist lästiger als eine Website die ewig braucht bis sie geladen ist, aber nicht nur für den besucher ist dies lästig sondern auch Suchmaschinen bewerten die Ladezeit der Homepage. Aus genau diesen Gründen ist es sehr wichtig die ladezeit der eigenen Website so niedrig zu halten, auf der Suche nach einem Tool die die Ladezeit der Website messe kann stieß ich auf Pingdom.com. Ich nutzte sie weil ich testen wollte ob die ganzen Cache Plugins für WordPress etwas bringen oder nicht, mit Pingdom habe ich herausgefunden dass es für meine Website im Moment keinen Vorteil bringt ein Cache Plugin zu nutzen da die Ladezeiten eher langsamer anstatt schneller wurden. Aber testet es auch auf eurer Website, ihr bekommt dadurch auch gute Tipps wo ihr die Seite noch optimieren könnt.

Gruß Ingo

Google Page Rank checken

Hallo,

wieder einmal war ich im Internet unterwegs um Tools zu suchen die meine kleine Website attraktiver für Suchmaschinen macht, dabei ist mir aufgefallen, dass ich gar nicht weiß was für ein Page Rank meine Seite eigentlich hat. Also machte ich auf die Suche nach einem Tool das mir das sagen kann und wurde auch fündig. Auf http://www.prchecker.info/ könnt ihr einfach eure Website eingeben und bekommt als Ergebnis den Google Page Rank eurer Seite zurück. Der Dienst ist natürlich kostenlos und wer will kann auch einen kleinen Button auf seiner Website einbauen der den aktuellen Page Rank anzeigt. Also dann, bis zum Nächsten mal.

Gruß Ingo

Google XML Sitemap automatisch erstellen

Hallo,

damit Google, und auch andere Suchmaschinen, eure Seite besser indizieren kann, ist es von Vorteil wenn eine XML Sitemap gefunden wird, diese Sitemap enthält die Struktur und die Themen eurer Seite. Da das manuelle erstellen der XML Sitemap aber sehr lästig ist, gibt es hier einige Tools die das automatisch machen. Eines davon ist ein WordPress Plugin welches direkt eingebunden wird und bei neuen Seiten oder Artikeln die ihr erstellt automatisch neu erstellt und an die wichtigsten Suchmaschinen gesandt wird. Das Plugin heißt „Google XML Sitemap“ und kann direkt innerhalb von WordPress heruntergeladen und installiert werden. Ich hoffe das euch damit geholfen zu haben.

Gruß Ingo

Gratis Suchmaschinenoptimierung

Nachdem ich nun eine Website habe möchte ich auch, dass möglichst viele menschen meine Seite sehen und finden, nicht nur um geld zu verdienen sondern auch damit die ganze Arbeit nicht umsonst war. Damit meine Seite aber von möglichst vielen Menschen gefunden wird sollte sie einen möglichst guten Page Rank haben, also möglichst ganz oben bei den Suchergebnissen stehen, denn wer findet schon eine Seite die nach einer Suche bei einer Suchmaschine auf der zwanzigsten Seite auftaucht. Ich weiß, das wisst ihr schon 😉 ich möchte euch hier auch nicht damit langweilen, dafür gibt es Seiten im Internet die sich auf genau das spezialisiert haben. Ich wollte euch hier nur eine Seite empfehlen die einen gratis SEO Test anbietet und auch gute Tipps gibt, was an der Seite noch optimiert werden kann. Mir hat die Seite weitergeholfen und deshalb wollte ich sie euch nicht vorenthalten, solltet ihr weitere oder gar bessere Seiten kennen hinterlasst mir doch einfach einen Komentar mit dem Link auf die entsprechende Seite. Aber genug gefaselt, hier nun der Link.

http://www.woorank.com

Website bekannt machen und Page Rank erhöhen

Hallo, um mit einer Website Geld zu verdienen müssen möglichst viele Besucher auf die Website kommen, um dies zu erreichen ist es besonders wichtig ein gutes Page Rank bei Suchmaschinen wie z.B, bei Google zu haben, um den Page Rank zu erhöhen müssen möglichst viele Links auf die eigene Website zeigen. Das wiederum erreicht man dadurch, dass man seine Website in möglichst viele Suchmaschinen und Webverzeichnisse einträgt, damit man nicht lange im Internet suchen muss habe ich hier eine Seite gefunden die weitere nützliche Tipps zur Suchmaschinenoptimierung beinhaltet, sowie eine Übersicht über die besten Webverzeichnisse mit Beschreibung und Page Rank. Die Seite findet ihr unter dem Link http://suchmaschinenoptimierung.michaelsattler.de/webverzeichnisse.html